Über unsFilialienJobsKontaktNewsletter
Suchvorschläge
Über unsFilialienJobsKontaktNewsletter

Mit Lust und Laune ins neue Jahr

Im Januar ist der Weihnachtsstress und die Silvester Planung vorbei und man kann sich endlich auf das Wesentliche konzentrieren – auf sich selbst. Und wie kann man das besser als zu Hause in einer kuscheligen Wohnung? Wie Sie das anstellen, verraten wir Ihnen mit ein paar kleinen wohnlichen Tipps.

Bücher soweit das Auge reicht

Wenn Sie Glück hatten, gab es zu Weihnachten neue Bücher. Sicher aber sind im Laufe des Jahres viel Bücher liegengeblieben, die es wert sind, gelesen zu werden. Nehmen Sie sich die Zeit - jetzt! Schaffen Sie sich einen, oder mehrere Plätze zum Lesen, je nach Tageszeit und Lichteinfall. Ein Sessel vor dem Bücherregal oder am Fenster weist Sie geradezu drauf hin, eine Auszeit für sich und das Buch zu nehmen.
Tauchen Sie ab in andere Welten und vergnügen Sie sich mit den Büchern an Ihrem Lieblingsplatz.

Verwöhnen Sie sich auf Ihrem Sofa mit Schmuseeinheiten

Die Weihnachts- und Silvestereinladungen sind jetzt vorbei und Sie können sich voll und ganz auf die Einladungen Ihres Sofas konzentrieren. Sie müssen nichts mitbringen, können spontan zu- oder absagen und müssen nicht reservieren. Der treue Partner – das Sofa – steht Ihnen uneingeschränkt zur Verfügung. Verpassen Sie ihm eine Grundausstattung und genießen Sie – solange Sie wollen. Die Grundausstattung besteht aus vielen weichen Kissen, mindestens einer Kuscheldecke, wärmenden Fellen, einem flauschigen Teppich unter dem Sofa und, wenn vorhanden, natürlich der Schmusekatze.

Tagträumereien

Lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf und leben Sie in den Tag hinein. Bleiben Sie länger im Bett oder legen Sie sich schon früher aufs Sofa. Lassen Sie sich nicht nur von den Büchern und guten Filmen ablenken, sondern geben Sie sich auch mal Ihren Tagträumen hin. Das geht zum Beispiel mit einer Tasse Tee und dem Blick aus dem Fenster ins Grüne oder auf dem Lieblingssessel mit Blick in den Raum. Zum Träumen verleiten können hier: schöne Fotos und Bilder an der Wand, die Geschichten erzählen, ein inspirierender Blumenstrauß oder einfach nur offene Vorhänge, die den Blick in den Himmel frei geben. Lassen Sie Ihre Gedanken fliegen und geben Sie Ihren Tagträumen eine Chance!

In Erinnerung bringen und Pläne schmieden

So oft gehen Gedanken und Projekte im Laufe des Jahres verloren, kleine wie große. Holen Sie sich diese wieder und entsinnen sich ihrer. Sortieren Sie Ihre Pläne für das kommende Jahr und überlegen sich, welche Projekte Sie angehen, beziehungsweise umsetzen möchten. Machen Sie sich Notizen in Ihren Kalender, treffen Sie Verabredungen und buchen Sie Kurse oder Veranstaltungen, an denen Sie teilnehmen möchten. Kleben Sie Post-its in Ihr Kochbuch für die Rezepte, die Sie unbedingt ausprobieren möchten, sortieren Sie aber auch Ideen und Projekte des vergangenen Jahres aus, wenn diese Sie nicht mehr überzeugen. Schnüren Sie sich ein kleines Packet für das neue Jahr und verschaffen Sie sich einen Überblick, was auf Sie zukommt.
Das können Sie am besten an einem kleinen inspirierenden Ort in Ihrer Wohnung vollziehen. Geeignet hierfür wäre ein kleiner Arbeitsbereich. Sollte dieser noch nicht vorhanden sein, dann erschaffen Sie ihn doch einfach in einer ruhigen Ecke Ihrer Wohnung.

Das Kochen genießen

Gerichte gelingen in der Regel besser, wenn man ganz viel Zeit hat. Der Spaß fängt schon beim Einkaufen auf dem Markt an und endet dann natürlich gemütlich in der Küche. Daher richten Sie Ihre Küche gemütlich und wohnlich ein. Versuchen Sie, wenn immer es vom Platz her geht, einen kleinen Tisch in der Küche unterzubringen. Oft reicht auch eine Klapptheke und zwei Barhocker. Gemütlich wird das Kochen ja erst, wenn man ein Gegenüber hat und plaudern kann. Auch erledigt sich das Schnippeln des Gemüses zu zweit viel schneller. Gestalten Sie Ihre Küche gemütlich. Wenn der Braten im Ofen ist, können Sie das Licht dimmen und sich schon mal auf den Wein konzentrieren.
Auch gibt es nichts Wohligeres, als eine Wohnung, die am Sonntagnachmittag aus der Küche nach einem frisch gebackenen Kuchen riecht.
Nehmen Sie sich Zeit für das Kochen und Backen und natürlich das Genießen danach.

Der Blick zurück nach vorn

Lassen Sie Ihr Jahr Revue passieren. Halten Sie sich vor Augen, welche Erlebnisse Ihnen besonders Freude bereitet haben und lassen Sie diese noch einmal aufleben. Erfreuen Sie sich all der Dinge, die Sie als positiv verbuchen konnten und genießen Sie diese Augenblicke nochmal oder schauen Sie sich die Fotos zum x-ten Mal an. Das verbreitet gute Laune und versprüht Lebendigkeit. Wenn Sie diese schöne Stimmung innehaben, dann denken Sie an die Zukunft und planen Ihren Jahresurlaub. Nach dieser Session ist Ihr Gefühlszustand wohl kaum mehr zu toppen!
Jetzt lehnen Sie sich zurück und lassen sich treiben, mit dem Wissen im Hinterkopf: Weihnachten und Silvester sind vorbei!
Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr!